Emotionen heilen mit ätherischen Essenzen

 
 
 
Von unseren fünf Sinnen ist nur ein einziger mit dem limbischen Lappen -
das ist unser emotionales Kontrollzentrum im Gehirn - verbunden.
 
Der Geruchssinn.
 
Daher kann ein starker Duft, lange bevor uns das bewusst wird,
Emotionen auslösen.
 
Denken wir zum Beispiel an den Duft von Weihnachtskeksen, Meeresluft oder Babycreme.
Kaum steigt uns der Geruch in die Nase, tauchen Bilder und Gefühle aus längst vergangenen Tagen auf.

Diese Tatsache können wir uns zunutze machen, indem wir uns über den Geruchsinn und durch die bewusste Auswahl an ätherischen Essenzen, Zugang zu unseren Emotionen schaffen.

 

Gerade emotionale und psychische Themen lassen sich besonders gut mit ätherischen Ölen bearbeiten.

Aber nicht nur die Duftstoffe haben einen heilsamen Effekt.

Ätherische Öle dringen auch über die Haut bis tief in die Zellen vor, wo sie Wunder wirken können.

Zudem verfügen die ätherischen Essenzen über sehr hochschwingende Frequenzen, die das Energiefeld des Menschen in eine höhere Schwingung - und somit in Balance - bringen.


Mit Hilfe spezieller Ölmischungen können wir emotionale Blockaden auflösen, damit das Energiesystem wieder ins Gleichgewicht und unser höchstes Potential zur Entfaltung gebracht werden kann.


Young Living hat in seiner FEELINGS-Kollektion spezielle Ölmischungen zusammengestellt, die uns dabei helfen können unsere Gefühle in Harmonie zu bringen, damit wir
wieder zu uns selbst zu finden können.


VALOR: Mischung aus Fichte, Rosenholz, Blauer Rainfarn und Weihrauch in einer Mandelölbasis

Valor steht für Mut, Vertrauen und Selbstbehauptung. Er hilft Körper und Seele ins Gleichgewicht zu kommen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.


HARMONY: Lavendel, Geranie, röm. Kamille, Sandelholz, Fichte, Bergamotte, Ylang Ylang, Ysop, Palmarosa, Weihrauch, Rose, Spanischer Salbei, Orange, Rosenholz, Engelwurz, Yasmin

Harmony bringt die Energiezentren des Körpers wieder in ein harmonisches Gleichgewicht und begünstigt dadurch die physische und emotionale Heilung. Eine erhebende, positive Mischung, die Stress reduziert und Wohlbefinden steigert.

 

FORGIVENESS: Melisse, Engelwurz, Bergamotte, Geranie, Lavendel, Ylang Ylang, Weihrauch, Zitrone, Palmarosa, Rosenholz, Jasmin, Immortelle, Sandelholz, Rose, röm. Kamille

Forgiveness hilft bei der Bearbeitung von verletzten Gefühlen, Beleidigungen und anderen negativen Emotionen. Es hilft emotionale Barrieren aus der Vergangenheit zu lösen und negative Erinnerungen zu beseitigen, damit wir loslassen und vergeben könen.

 

PRESENT TIME: Neroli, Ylang Ylang, Fichte in Mandelölbasis

Present Time schafft ein Gefühl von Gegenwärtigkeit. Krankheiten entwickeln sich, wenn wir uns mit den Zweifeln der Vergangenheit und der Zukunft herumschlagen. Heilung und Entwicklung findet nur im Hier und Jetzt statt.

 

RELEASE: Ylang Ylang, Geranie, Blauer Rainfarn, Lavandin, Sandelholz in einer Olivenölbasis

Die Mischung für Seelisches Lösen eignet sich besonders für die Bearbeitung von Ärger und anderen emotionalen Traumata, die in der Leber gespeichert sind. Nur wenn wir unsere negativen Emotionen und Frustration loslassen, kann sich ganzheitliches Wohlbefinden einstellen. Ideal für Leberwickel!

 

INNER CHILD: Orange, Jasmin, Fichte, Mandarine, Sandelholz, Neroli, Ylang Ylang, Zitronengras

Die aromatische Wirkung von Inner Child fördert die Verbindung zur ureigensten Identität. Sie hilft traumatische Erfahrungen und Erinnerungen aus der Kindheit, welche in allen Lebensabschnitten nachwirken können, zu bearbeiten und zu lösen. Das wieder hergestellte Gleichgewicht ermöglicht es, wieder zu der Person zu werden, die man im Innersten wirklich ist.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

AKTUELL

Reconnective Healing - Freund/innen-Aktion

Reconnective Healing - Lebenskunstraum Steyr

Tu Dir und Deinen Freund/innen etwas Gutes!
Bei gleichzeitiger Buchung von drei Reconnective Healing Sessions für Dich, erhältst Du von mir einen Gutschein über eine GRATIS - Anwendung für Deine/n Freund/in!

Aktion gültig bis 31. August 2019

Teilen macht Freu(n)de!